wieder daheim, pero PERÚ te quiero muchisimo

Servus miteinander,

ich hab meinen Blog endlich mal wieder aktualisiert. Es ist viel passiert in mir und um mich herum. Ich werde dieses Jahr im Oktober wieder nach Peru fliegen. Irgendwo bin ich es allen ein bisschen schuldig und wirklich gerne möchte ich alle wieder sehen. Meine Familie hat mir schon versprochen mich vom Flughafen abzuholen. Die kleinen Zwillinge haben auch schon gesagt, dass ich unbedingt zur „Quiencenero“ kommen muss. Das ist der 15. Geburtstag und wird so gefeiert wie „sweet 16“ in Amerika, mit viel Glitzer, Tüll, Tanz, viel Essen und einer großen Feier. Allerdings sind die zwei grad mal 9 Jahre alt, hihi. Meine „große“ Gastschwester ist gerade bei der zweiten Austauschschülerin (die kam dann ein Monat nach mir) in Amerika und lernt Skifahren. Bin ganz stolz auf Greysi. Sie wird aber auch wieder daheim sein, wenn ich dort bin. Sonst hatte ich den Eindruck, dass es meiner Familie wirklich gut geht, klar gab es einige Höhen und Tiefen, aber sie sind immer noch die lustige, trublige und liebevolle Familie.

Meine Reise wird von Amsterdam nach Lima gehen, dann werde ich Richtung Norden tuckern um dort Surfen zu lernen und hoffentlich bis Kolumbien kommen. Danach eine Freundin in Mexico besuchen und wieder zurück nach Lima fliegen, kurz noch alle verabschieden und zurück nach Amsterdam/Deutschland. Ich freu mich jetzt schon unglaublich….

Nach Peru war ich ja noch Trampen vom Chiemsee bis nach Madrid, in Zypern/Türkei, in Japan und in Nepal. Ich nehme mir mal vor jeweils bissal darüber zu schreiben. Es war sternhagelschön und ich hab so viel in meinem Herzen mitgenommen.

Über Japan gibt es einen Artikel, veröffentlicht auf „outsidestories“. http://outside-stories.de/blog/traumjob-skilehrer-in-japan/10320. Allerdings werd ich ihn komplett nochmal als Eintrag hier bloggen.

Der Blog hier wird auch bisschen umgestaltet und ich werde über verlorene Dinge schreiben. Mehr dazu demnächst.

Ich wünsch mir, seit offen für die Welt. Hebt euren Blick und schenkt immer mal wieder ein kleines Lächeln weiter. Den Lächeln verdreht Köpfe. Eure Kati

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s